Jeden Monat wird "Fuchskraut" - die Gastblogserie auf Moore Protection Wien - eine Wildpflanze beschreiben und ihre sichere Anwendung erörtern. Der Frühling erweckt die Pflanzenwelt zu neuem Leben. Und er gibt uns mit ihr einen ganzen Kosmos an Möglichkeiten. Lerne mit uns gemeinsam Anwendbares über die Pflanzenwelt unserer Heimat und erschließe Dir mit jedem neuen Blogbeitrag nachwachsendes Wissen.

 

 „Einen Arzt, Priester oder Anwalt braucht man einmal im Leben - Den Bauer jeden Tag“ lautet ein altes Sprichwort.

Abstraktes Fachwissen fasziniert den Menschen seit jeher. Alltägliches Wissen, welches sich mit den in der Umgebung lebenden Tieren und den hierzulande wachsenden Pflanzen befasst, mit deren Bedeutungen, Gefahren und Möglichkeiten, wurde früher von Generation zu Generation im Volksmund weitergegeben. Die Rhythmen des Mondes, des Wetters und des Jahresablauf waren die entscheidenden Taktgeber in fast allen Lebensbereichen. Gerade in einer Zeit, in der wir mehr denn je über unseren Körper, Biologie, Anatomie und Medizin wissen und uns der größeren Dinge und Zusammenhänge entweder oft viel zu sicher wähnen oder sie gänzlich verworfen haben, stellt sich die Frage nach dem Wert des Wissens um das Naheliegende, das Einfache und Alltägliche aufs Neue.

Scheinbar unberechenbare Entwicklungen lassen das Vertrauen in ehemals souveräne Institutionen sinken. Der so selbstverständlich gewordene Frieden und die garantierte Versorgungssicherheit könnten abnehmen? Die Hamsterkäufe setzten bereits beim Gedanken daran ein. Jedoch birgt jede Krise auch Chancen. Zum Beispiel jene, dass sich der Mensch auf die eigene Kenntnis im Umgang mit der Natur und seines Angewiesenen-seins auf eine intakte Lebenswelt besinnt, auf seine Verantwortung im Umgang mit ihr. Was wissen wir über sie? Was können wir von ihr lernen? Was kann in einfachen Schritten ohne großen Aufwand und teures Zubehör fast immer und überall getan werden?

Ein zentrales menschliches Grundbedürfnis ist Sicherheit.

Es äußert sich im Streben nach einer gesunden Lebensumwelt, in der Wachsen und Lernen in Frieden und Freiheit möglich sind, und in der die eigenen souveränen Entscheidungen zu neuem Wachstum und weiterem Lernen führen; in einer Welt, in der man vertrauensvoll auf seine Mitmenschen blickt - im Wissen, dass wir  füreinander das Beste wollen und tun, weil wir es können. In unserer Serie sei darum auf Heil- und Naturpflanzen verwiesen, die zum Großteil wild wachsen. Zahlreiche von ihnen sprießen die meiste Zeit des Jahre direkt in unserer Umgebung, ungesehen, ungenutzt. Vieles über ihre wohltuende, heilbringende Anwendung und Ihre Wirksamkeit ist in unseren Breiten über die letzten Generationen hinweg in Vergessenheit geraten: 

Wo werden Salbei und Kamille gesammelt, wie getrocknet und wie werden aus ihnen herrliche Teemischungen?

Warum ist die oft das Unkraut bezeichnete Brennnessel eine blutreinigende Heilpflanze, und wie werden mit ihr würzige Suppen und Salate sowie wohlschmeckender Spinat zubereitet? Warum eignen sich Spitzwegerich und Breitwegerich hervorragend im Einsatz gegen Entzündungen im Körper oder in der Wundversorgung; und was ist bei ihrer inneren und äußeren Anwendung zu beachten?  

Brennnessel, Breitwegerich, Löwenzahn, Kamille und Distel sind nur eine Auswahl an Pflanzen, die die meiste Zeit des Jahres weit verbreitet wachsen und frisch gepflückt und genutzt werden können.

 

Jeden Monat werden wir die Gastblogserie von "Fuchskraut" auf Moore Protection - eine Wildpflanze beschreiben und ihre sichere Anwendung erörtern. Der Frühling erweckt die Pflanzenwelt zu neuem Leben. Und er gibt uns mit ihr einen ganzen Kosmos an Möglichkeiten. Lerne mit uns gemeinsam, Anwendbares über die Pflanzenwelt unserer Heimat und erschließe Dir mit jedem neuen Blogbeitrag nachwachsendes Wissen.
Monat für Monat, Blatt für Blatt.  
 

 


Logo horizontal klein 1

Newsletter Abo

NEWSLETTER ABO - To be on the safe side of life!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Unterstützung

Du willst unsere website fördern?

 Vielen Dank für Deine Unterstützung!

  

 

 

 

yt logo rgb light

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.